Zukunft

Nein, haben sie gesagt, mach das nicht.

Das Leben ist voller Lücken, sagten sie, voller Hügel und Gräben, die man nicht sehen kann, wenn man ganz am Anfang steht. Denk daran, vergiss das nicht. Leg dir nicht noch zusätzlich Hindernisse in den Weg.

Sie sagten, ich könnte sicher und weich laufen, ich könnte einen Teppich über die Steine breiten, die ich selbst schon angefangen habe heranzuschleppen. Ich könnte Tage leben, die ruhig und gleichmäßig verlaufen oder zumindest sicher, ich könnte Urlaube planen und einen Fernseher kaufen, ein Haus mit Garten. So könnte alles sein, das sagten sie.

Doch ich wollte nicht aufhören, Steine heranzuschleppen, ich wollte nicht aufhören, in Gedanken zu tauchen, die nichts anderes waren als Momente, die niemand je exakt so gelebt hat. Ich wollte nicht aufhören, Wege zu malen, die nicht meine eigenen sind, und Wesen, die ich nicht berühren kann.

Ach, sagten sie nur und schüttelten die Köpfe, ein wenig traurig sahen sie aus, ein wenig unsicher, sorgenvoll. Doch nicht nur. Nicht nur.

Das macht nichts, sagte ich. Gräben tun einem nicht weh, Hügel nicht, selbst Steine schmerzen nicht allzu doll. Ab und an hinfallen, die Wunden versorgen, ihnen zuzusehen, wie sie heilen, all das gehört dazu. Nur Narben machen einen zu einem Menschen mit einer Geschichte. Ihr wisst das bestimmt.

Ja, sagten sie, natürlich wissen wir das. Und trotzdem, sagten sie, trotzdem verändern sie einen, sie nehmen einem etwas weg, Hoffnung und Glauben und Mut. Der Weg wird jedes Mal schwerer, die Füße müder, all die Kraft, die man in den vergangenen Jahren zurücklässt. Vergiss das nicht. Vergiss das nicht, wenn du ohne Teppich läufst.

Nein, sage ich. Ich vergesse das nicht.

Man muss nur die richtigen Schuhe anziehen.

Advertisements

2 Kommentare zu „Zukunft“

  1. Ja genau. Und mit den richtigen Schuhen dahin laufen, wo alle solche Schuhe anhaben. In Wahrheit gibt’s gar nicht so viele Hindernisse. Man muss nur lernen über sie hinweg zu springen. Ich empfehle Springerstiefel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s